Lotsen Statement | Marcus B. Hausner über Veränderung

banner_statement_marcus

Wirksame Veränderung im Unternehmen – das hat für mich immer mit den Menschen zu tun. Es gilt, Führungskräfte und Mitarbeiter zu gewinnen und ihre Kompetenzen nachhaltig zu entwickeln. Eine Frage hat mich dazu schon früh und bis heute fasziniert: Wie gelingt eine Demokratisierung des Lernens?

Selbstlerninstrumente beispielsweise gab es früher nur für das Management in Konzernen und vielleicht noch für die Topleute im Mittelstand. Es war eine Frage des Preises und der Privilegien. Gerade als Unternehmenslotse suche ich nach Wegen, wie Menschen die Macht über die eigene Entwicklung zurückgewinnen. Selbstlernen ermöglicht, dass Mitarbeiter selbst der Katalysator werden für die Entwicklung des eigenen Potenzials.

Ein weiterer Katalysator ist es, wenn Menschen gemeinsam lernen. Wenn beispielsweise Führungskräfte aus unterschiedlichen Unternehmen zusammenkommen und sich gegenseitig in ihrem persönlichen und professionellen Wachstum unterstützen. In Lerngemeinschaften schaffe ich einen solchen Raum und gebe Impulse, um ein Selbstlernen im Miteinander der Teilnehmer zu ermöglichen.

Nicht nur als Lotse, sondern auch als Mensch beschäftigt mich die Frage, was im Leben wirklich zählt und trägt. Seit ich im Zivildienst Schwerstbehinderte betreute oder mich in der kirchlichen Jugendarbeit für Menschen engagierte. Gelebter Glaube und Offenheit für Menschen zählen heute zu meinen Antworten. Nahbar zu sein und vertrauenswürdig, das ist mir wichtig. Dazu gehört eine klare Haltung. Ich stehe zu dem, was ich als richtig erkannt habe.

Mein Ruhepol ist meine Familie. Von hier aus starte ich meine Projekte. Ich würde von mir sagen, ich bin ein introvertierter Aktivist. Ich brauche Raum zum Denken, auch in großen Linien über das Tagesgeschäft hinaus. So gewinne ich Klarheit für meine aktive Seite: Das Kreieren und Gestalten wirksamer Veränderung und das Gewinnen und Stärken von Menschen.

Marcus Hausner
Über den Autor
Marcus Hausner begleitet als Unternehmenslotse seit Jahren Inhaber, Geschäftsführer und Führungskräfte auf ihrer Reise zu persönlichem und unternehmerischem Wachstum. Als Lotse ist es sein Anliegen eine wertvolle und wirksame Unternehmens- und Führungskultur in mittelständischen Organisationen zu etablieren und zu stärken. Seit 1999 hat sich der der Gründer des ‚AK Personalentwicklung‘ an der Berufsakademie Stuttgart einen Namen im Bereich des ‚instrumentierten und handlungsorientierten Lernens‘ gemacht.